Opernwerkstatt „Animato“ zu Gast in der  6. Jahrgangsstufe am Freitag, den 23. März mit dem „Freischütz“ von Carl Maria von Weber

Zu einer festen Einrichtung ist am HGW mittlerweile das Gastspiel des Wiener Musiktheaters Animato geworden. So konnten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe das Themengebiert „Oper“ erleben ohne selbst mit organisatorisch komplizierten und kostspieligen Exkursionen belastet zu sein. In den vorangegangenen Unterrichtsstunden haben die Musiklehrer die Klassen in den Opernstoff eingeführt und die Rollenverteilung vorgenommen haben, so dass schließlich am letzten Schultag vor den Osterferien die „Aufführung“ stattfinden konnte: Knapp 100 Schülerinnen und Schüler erlebten während der 1. und 2. Unterrichtsstunde Carl Maria von Webers Oper „Der Feischütz“. Bei der Vergabe der Sprechrollen hatte Herr Kukla vom Musiktheater Animato  wegen des großen Interesses von „Nachwuchsschauspielern“ sogar die Qual der Wahl. Jedoch war auf diese Weise jede der vier sechsten Klassen durch mindestens einen Akteur auf der Bühne vertreten.

Besonders beeindruckend fanden die Zuschauer natürlich die gruselige Wolfsschluchtszene und die sängerische und schauspielerische Leistung der beiden Profis aus Wien. Bei der Schlussszene im großen Finale wurde Herrn Sandt wie sooft die Rolle des „Eremiten“ in einer Mönchskutte zu Teil, der letztlich für das Happy End bei der versammelten Festgemeinde auf der Bühne sorgt.

Allgemeiner Tenor des jugendlichen Publikums zu der Veranstaltung: Jetzt wäre eigentlich ein Opernbesuch im echten Musiktheater recht.

Michael Sandt

 

  • DSC05848 (Mittel)
  • DSC05849 (Mittel)
  • DSC05842 (Mittel)
  • DSC05824 (Mittel)
  • DSC05835 (Mittel)
  • DSC05844 (Mittel)
  • DSC05838 (Mittel)
  • DSC05806 (Mittel)
  • DSC05822 (Mittel)
  • DSC05839 (Mittel)
  • DSC05829 (Mittel)
  • DSC05803 (Mittel)
  • DSC05840 (Mittel)
  • DSC05801 (Mittel)
  • DSC05816 (Mittel)
  • DSC05817 (Mittel)
  • DSC05818 (Mittel)
  • DSC05837 (Mittel)