News    Forscher    Wettbewerbe   Oberstufe    Förderung    Schulimkerei    Jugend präsentiert

Preise für unsere „Olympioniken und Kängurus“

  link zum Artikel:   http://hallertau-gymnasium.de/hgw14/?p=15040

Schulimkerei und P-Seminar „Umweltschule“ bei den Mehrweg-Aktionstagen

Honig 2021: http://hallertau-gymnasium.de/hgw14/?p=15059

Die Schulimkerei und das P-Seminar „Umweltschule“ haben mit eigenen Beiträgen an den Mehrweg-Aktionstagen des Marktes Wolnzach und des Landkreises Pfaffenhofen vom 28.06 bis 03.07.2021 teilgenommen. Zu finden ist der Beitrag auf der Homepage des Wolnzach Blogs:

https://www.wolnzach-blog.de/2021/06/29/bienen-und-p-seminar-umweltschule-am-hgw/

Regina Ball, Günther Staudigl, Elisabeth Hainzlmaier


Liebe Schüler*innen,
alle wichtigen Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb hier im Überblick oder auf der Homepage www.umwelt-einstein.de.:

Termin des Wettbewerbs
Der Wettbewerb findet vom 28. Juni bis 2. Juli 2021 statt. Es werden täglich 12 Quiz-Fragen freigeschaltet, die von 6:00 – 23:00 Uhr online bearbeitet werden können. Für die Fragen kann zwischendurch recherchiert werden!

Registrierung

Hinweis: Schüler*innen können einzeln teilnehmen oder als Klasse (ab 10 Teilnehmer*innen). Möchtet ihr als Klasse teilnehmen, wendet euch bitte an die verantwortliche Lehrkraft. Hier ist nur die Einzelregistrierung beschrieben:
1. Alle Teilnehmer müssen sich vorab registrieren und über eine Bestätigungs-E-Mail die Datenschutz- und Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs akzeptieren. Damit ist auch immer eine eindeutige Zuordnung der Antworten und Beiträge sichergestellt.
2. Alle bayerischen Schulen sind vorab angelegt und die jeweilige Schule kann bei der Registrierung ausgewählt werden!

3. Eine Registrierung ist auch über die Homepage möglich und auch noch im laufenden Wettbewerb. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Anmeldung für Schüler*innen erfolgt über folgenden Link:
pwc-stiftung-wir.de/umwelteinstein/register_teilnehmer
Alle Informationen rund um den Wettbewerb gibt es auf der Webseite www.umwelt-einstein.de.


„The place to bee“ – Unsere Schulimkerei

Endlich war es soweit: Nachdem aufgrund des Lockdowns die HGW-Bienen bisher nur von den Lehrerinnen und unterstützenden Imkern gepflegt werden konnten, durfte am Mittwoch, den 19.05.2021 zumindest ein Teil der Mitglieder der Schulimkerei selber ihr Können unter Beweis stellen. Mit ruhiger Hand wurden die Zargen der Bienenvölker geöffnet und kontrolliert. Das Fazit: Allen drei Völkern geht es gut. Manche Waben enthalten Brut oder sind bestiftet (das heißt in der Imkersprache, dass die Bienenkönigin Eier hinein gelegt hat), viele Waben enthalten Honig oder Pollen und als Highlight konnten die SchülerInnen sogar einer Jungbiene beim Schlüpfen zusehen und etwas vom frischen Honig probieren.

Elisabeth Hainzlmaier