Das Fach Sozialkunde am Gymnasium

Sozialkunde als Leitfach der politischen Bildung will Schülerinnen und Schüler mit den Merkmalen unseres politischen Systems und unserer Gesellschaft vertraut machen und im Sinne der Werteerziehung grundlegende Werte wie Menschenrechte, Demokratie, Frieden und Freiheit vermitteln.
Gerade für die Zukunft der Schülerinnen und Schüler wichtige gesellschaftliche Entwicklungen, z. B. in der Bevölkerungsstruktur, im Bereich der Familie und in der Arbeitswelt, werden behandelt, Möglichkeiten und Grenzen von Sozialpolitik werden aufgezeigt.
Die Schülerinnen und Schüler sollen darüber hinaus verschiedene politische Ordnungsformen wie Demokratie und Diktatur (historisch und aktuell), parlamentarisches System wie in der Bundesrepublik, präsidentielles System wie in den USA, föderales System wie in der Bundesrepublik und zentralistisches System wie in Frankreich kennenlernen.
Ausführlich wird das Thema Europa behandelt, die wichtigsten internationalen Organisationen werden vorgestellt.
Das Verständnis für aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen soll allmählich vertieft werden.

In den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 werden im einstündigen Fach Sozialkunde folgende Hauptthemen behandelt:

Jahrgangsstufe 10:

  • –       Mitwirkungsmöglichkeiten des Einzelnen
  • –       Die Verfassungsordnung der Bundesrepublik Deutschland
  • –       Die Grundzüge des politischen Systems in Deutschland

Jahrgangsstufe 11:

  • –       Die Gesellschaft der Bundesrepublik (Bevölkerung, Familie, Arbeitswelt, soziale Schichtung, Sozialstaat etc.)
  • –       Politische Systeme der Gegenwart (Demokratie und Diktatur, verschiedene politische Systeme (USA, aber auch z. B. Russland, China, der Iran, Staaten im Übergang etc.)

Jahrgangsstufe 12:

  • –       Europa
  • –       Internationale Politik (UNO, NATO etc., Handlungsspielräume deutscher Außenpolitik)
  • –       Künftige Herausforderungen in einer globalisierten Welt

In allen Jahrgangsstufen werden auch Themen wie die Medien, Jugend und Politik, aktuelle Entwicklungen in Bayern, Deutschland, Europa und der Welt angesprochen, diskutiert und, wenn möglich, vertieft.

2013-05-07_Rechtsextr.Workshops_006_401415708714_1 (Groß)

Für das Fach grundlegende Methoden, die im Rahmen der Kompetenzorientierung immer weiterentwickelt werden sollen:

  • Textarbeit (insbesondere Zeitungs- und Zeitschriftentexte, Internetmaterialien, aber auch theoretische Texte, Reden)
  • Umgang mit Statistiken, Schaubildern etc.
  • Analyse von politischen Plakaten, Wahlkampf-Werbespots etc.
  • Interpretation von Karikaturen
  • Erkennen von manipulativen Tricks in den Medien, gerade auch im Internet

IMG_1589_(Klein)_401415708714_3 IMG_1605_(Klein)_401415708714_4Veranstaltungen im Rahmen des Faches Sozialkunde und in Kooperation mit Geschichte:

  • Berlinfahrt der 10. Klassen mit Besuch des Bundestags, des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen, des Holocaust-Mahnmals etc. (jedes Jahr)
  • Besuch des Landtages (nur im Abstand einiger Jahre möglich)
  • Fachvorträge und Workshops an der Schule (z. B. zu den Themen Europa, Integration, aber auch Rechtsextremismus)

 

Dr. Gerhard Loh